Die Stabilisierung und Kräftigung sowiedie Verbesserung der Dehnfähigkeit des Körpers und der Muskulatur hat in der Sporttherapie oberste Priorität. Geschult und trainiert werden Kraft, Ausdauer, Sicherheit und Koordination. Dies ist übrigens in jedem Lebensalter möglich.

Neben Konditionstraining gehören das dynamische und statische Muskeltraining sowie das Sequenztraining an Kraftgeräten zu dem Programm. Fahrradergometer, Crosstrainer und Laufband zählen zu den Gerätschaften in den sporttherapeutischen Räumen.

  • Sportmedizinischer Check
  • Belastungs- EKG
  • Rückenanalyse
  • Laktatbestimmung

 

Kraft durch dosierte Geschwindigkeit- das beinhaltet das isokinetische Training. Die Grenzen der eigenen Belastbarkeit werden aufgezeigt und ein ökonomischen Bewegungsverhalten vermittelt. Walking rundet das Programm der Sporttherapie ab.